Gestern war´s a bissl länger

Jessas na heit schau i liab aus,
hearst do mechst di niederleg´n,
blaue Ring unter de Aug´n
a Zombie is nix dageg´n.
I mecht so gern weidaschlof´n
nur des spüns hoit leida net,
weil die Pflicht ruft und de frogt net wias da geht
I greul ausse in d´Kuchl
i brauch sufurt an Kaffee
ganz vertrocknet is mei Pappn
und da Schädl tuat ma weh
A bloody Mary mit an Aspirin is mei letzte Chance
und die Morgengymnastik loß i heite aus

Refrain:
Gestern war´s a bisserl länger
Gestern war´s a bisserl spät
deshoib hob i heit an Hänger
oba jammern tua i net
Du host eh net vü zum loch´n
drum is wos i immer sog
mocht das söba lustig
a wauns hort wird, nächst´n Tog

I geh ausse auf d´Stross´n
da hölle Tog mocht mir a Angst
setz de Sunnenbrillen auf
de min Lichtschutzfaktor zwanzg
mei Nochbarin erkennt mich
sie sogt: "Grüß sie Gott, Hallo"
und i denk ma Oide schrei do net aso
Wos is los, de gaunze Stodt is so wurlad irgendwie
und i kaun mi nur wundern
über so vü Energie
Olle Leit san so g´schafftig
und schaun so motiviert
Nur vom zuaschau´n wer i do scho miad

Refrain

Und am Abend endlich Stille
plötzlich klingelt´s Telefon
es is a guate Freindin
in an aufgeregten Ton
Sie hot a Orbeit g´fund´n
und sogt: "Gitterl, huach ma zua,
Heit gemma gas, oba bis Murg´n in da Fruah!"

Vielleicht wirds a bisserl länger
Vielleicht wirds a bisserl spät
sicha hom ma Muargn an Hänger
Oba jammern tua ma net
Du host eh net vü zum loch´n
drum is wos i immer sog
mocht das söba lustig
a wauns hort wird, nächst´n Tog