Pistensau

Juche, juche, der Schnee - jetzt kann er wieder Schi fahr´n geh´n,
denn ohne Schnee ist so ein Berg ja wie ein Garten ohne Zwerg.

Die Buben und die Mädeln, die wedeln sich frei,
und in der tiefen Hocke, da zischt er vorbei,
doch wenn er einen Stern reißt, dann beißt er in Schnee,
weil auf die Schi is leben erst schee.

Refrain:
Ja, der Schnee ist weiß und der Himmel ist blau
und da wird er dann immer zur Pistensau
Ja, der Schnee ist weiß und der Himmel ist blau
und da wird er dann immer zur Pistensau

Schifoan-des hot er erfunden
Schußfahrt-nämlich von oben noch unten
Schneebar-da fließen die Runden
denn der Einkehrschwung, der hoit ihn jung

Der Maxl mag die gretl nicht, sie waxlt ihm die Brettl nicht
er tät gern wie der Tomba sein und baut sich wie ein Bomber ein

Der Muglpisten-Cha-Cha, der bringt ihn in Fahrt
denn er weiß er hatja das Snowboard parat
und wenns ihn orndlich zaubert, dann schreit er "Juche"
weil auf die Schi is leben erst schee

Refrain

...wievü Glühwein des war´n, weiß er nimma genau...
...denn Schifoan eregt ihn so mehr ois sei Frau...
...weil der Schnaps is´ so klar und er is´ so blau...
...im G´sicht is´ er weiß und im Magen is´ eam flau,
doch er bleibt hoit a Pistensau